Schwerpunktbereiche

Hallo ihr Lieben,

über verschiedene Wege hat uns die unerfreuliche Nachricht erreicht, dass bundesweit angedacht wird, die Schwerpunktsbereichsausbildung im juristischen Studium zu reformieren. Vorgeschlagen wird, den Schwerpunktbereich nur noch mit 20%, anstatt wie bisher mit 30% in die Gesamtnote der Ersten Juristischen Prüfung einfließen zu lassen. Zudem soll die Anzahl der Semesterwochenstunden gesenkt werden. Ein Bundesland möchte den Schwerpunktbereich sogar ganz abschaffen.
Unsere Stellungnahme findet ihr hier: link.juhei.de/spb-stellungnahme

Wir wünschen Euch eine schöne Woche,
Eure Fakultätsratsmitglieder der Fachschaftsinitiative Jura Heidelberg

Kommentieren